Eizellspende Tschechien

Erfahrungen

Kommentare

neues Kommentar

Die folgenden Felder sind ausgeblendet und das Einfüllen wird als Spam Angriff betrachtet
  • 229 1 Mal fast geklappt 15. 2. 2013 Mein erster Transfer war am 25.1, der SS war positivvvvvvvvvv juhui: leider die HCG Werte zu Tief, bei dem nächsten BT wars AUS. Wie schnell habt ihr euch wieder entschieden für den nächsten Versuch – und es hat dann geklappt, bzw habt Pause gemacht bis zum nächsten Mal. -für MIA ich habe auch die Spritzen in den Po gemacht und dass hat sehr gut geklappt – denn mein MANN ist der BESTE. Hatte nie Probleme – und eines kann ich dir sagen – die Punkte müssen nur richtig eingezeichnet werden, und du hast keine Leiden. Lass es dir von den Spezialisten zeigen. LG Anita
  • 228 Nochmal etwas zu Mia - Fortsetzung 15. 2. 2013 Habe gerade etwas recherchiert, habe aus Deinen Beiträgen nicht entnehmen können, ob ihr eine Eizellspende gemacht habt. Nun muß ich Dir aber schreiben, daß es zwar echt schade war, daß Du Dein Krümelchen verloren hast, aber es war euer 1. Versu und gleich schwange. Das war doch super, mal ganz realistisch betrachtet. Jetzt überleg mal, welch wunderbare Chance da noch auf euch wartet. Mach es Dir beim nächsten Mal ein wenig bequemer und freu Dich auf die 7 neuen Möglichkeiten. Schau, ich hatte schon einige Fehlgeburten und doch glaube ich daran, dass auch ich mal ein Baby bekommen kann und werde. Freu Dich über die 7 Chancen, sie warten darauf, ergriffen zu werden Karin
  • 227 Mia 15. 2. 2013 Danke für Deinen Beitrag, bin selber noch in der Warteschleife. Zu Deinen Fehlgeburten möchte ich noch was schreiben, vorweg noch eine Frage. Hast Du Deine eigenen Eizellen genommen und sie mit dem Sperma Deines Mannes befruchten lassen? Ich selber hatte 5 Fehlgeburten mit eigenen Eizellen, dann bin ich drauf gestossen meine KIR Faktoren untersuchen zu lassen, da ist raus gekommen, dass mir einige davon fehlen. Nun habe ich von einigen Frauenärzten den Tipp für die Eizellspende gehört, mit fremdem Gewebe könnte eine Einnistung besser funktionieren. Ausserdem sind die Eizellen jünger. Überleg Dir aber, ob Du alle auf einmal aufbauen lässt, wäre doch echt schade, wenn Du Dich dann von guten Blastos trenne müsstest, wie ärgerlich ist das dann, angesicht der Mühen, die ihr auf euch genommen habt, um sie zu bekommen. Nur Mut und Zuversicht, sie wird sich bestimmt bald wieder einstellen, Du wirst sehen. KARIN
  • 226 LIebe Mia 14. 2. 2013 Es tut mir sehr leid für Dich das es bei Dir nicht geklappt hat. Erhole Dich von der stessigen Zeit und gebe deinen restlichen 7 Eisbärchen die Chance das Sie sich bei Dir einnisten können weil jedes Eisbärchen hat es verdient das es diese Chance bekommt. Ich selber hatte meinen ersten Transfer am 22.1.13 in Karlsbad und habe nach zwei Wochen Regelblutungen bekommen und muß leider noch warten ob sich meine Zwerge eingenistet haben.Verliere nicht den Mut zu mir hat eine Frau aus der Tchechei gesagt bei ihre Freundin hat es 7 mal nicht geklappt dann hat Sie sich 4 Eizellen einpflanzen lassen und jetzt hat Sie süße Vierlinge.Liebe Mia gib nicht auf. Liebe Grüße aus Bayern Andrea
  • 225 Danke Karin :-) 14. 2. 2013 Schön das sich mal wieder jemand meldelt,hatte den Eindruck das ich ein Alleinkämpfer war... Tja,das mit den Spritzen war schon sehr,sehr Stressig! Bei unserem letzten Versuch im August 12 wurde ich schwanger,und nahm auch 3x Utrogest ein. Leider hab ich es wieder verloren,eventuell wegen meiner Blutgerinnungsstörung. Nun wollte ich alles besser machen,und hoffte sehr das es mit dem Heparin diesmal klappt... Aber ich denke auch der Druck diesmal alles perfekt zu machen,hat alles im Keim erstickt! Vieleicht versuchen wir es im Sommer nach unserem Jahresurlaub noch ein letztes mal. Da sind wir ausgeruht und ich lasse das Angolutin weg. Ich würde dann alle 7 Bärchen auftauen und nur die 3 BESTEN einsetzen lassen. Ich weiß es aber noch nicht. Liebe Karin,ich wünsche Dir auch ganz viel Glück und halte immer mal Ausschau in den Berichten ob es bei Dir geklappt hat! Ganz liebe Grüße von MIA
  • 224 Mia's 7 Eisbärchen 12. 2. 2013 Hallo Mia, verstehe auch nicht, warum so wenig geschrieben wird. Das mit Deinem echt stressigen Versuch tut mir echt leid u ich denke sogar, dass Dir mit der ganzen Spritzerei nur Stress gemacht wird. Ich z. B. vertrage gar kein Agolutin, bekomme davon derbste Ausschläge. Ich lass das weg u nehme 3 Mal 2 Utrogest vaginal stattdessen. Kein Stress mit Spritzen in den Po u Schwester organisieren. Ich nehme auch kein Fraxiparine, ebenso allergische Reaktionen, ich nehme 5000 Fragmin P Fortentwicklung i E subkutan in den Bauch, langsam spritzen, kein einziger blauer Fleck. Es ist so schade, dass es bei Dir nicht geklappt hat, aber bei dem Stress, den Du hattest, wundert mich das nicht. Was aber noch viel trauriger ist, ist die Tatsache, dass Du die 7 Eisbärchen nicht mehr abholen möchtest. Überleg Dir mal, welch Chance Du ds hast, andere wären froh, sie hätten nur die Hälfte! Welch super Chance, werf sie nicht ungenutzt weg und mach es Dir beim nächsten Mal nicht mehr so stressig. L G Karin
  • 223 NEGATIV !!! 9. 2. 2013 Hallo, vorletzter Bericht war von mir finde es komisch das hier keiner mehr schreibt... Leider war auch dieser Versuch der mit sehr viel Organisationstalent verbunden war umsonst. Ersteinmal muss ich sagen das ich nach dem Transfer am 3 ten Tag starke Krämpfe bekommen habe. Wir vermuten das sich schon dort alles verabschiedet hat ( Art Abstoßungsreaktion ) Musste während der ganzen Zeit noch Heparin in den Bauch /Oberschenkel spritzen,was sehr schmerzlich war und ich übersät bin von blauen Flecken! Am schwierigsten gestaltete sich die tägliche Spritze in den PO Muskel welches von einer Krankenschwester gemacht werden muss.( Angolutin ) Das jeden Tag zur selben Zeit hinzubekommen.... Jeder der dieses Medikament nach dem Transfer bekommt,sollte das vorher organisieren. Aber auch all dies hat nichts genützt weil es scheinbar nicht sein soll. Für uns heißt es hier und heute schluss,ich muss mich erst einmal wieder gesund kurrieren. Ob wir noch einen letzten Kryo machen steht in den Sternen. Ich glaube eher nicht,und wir werden dann auch langsam zu alt für unseren Kinderwunsch. Wir wünschen allen Alles Gute und VIEL KRAFT fürs weiter machen,ich hab keine mehr! Liebe Grüße von MIA
  • 222 Eizellspende 5. 2. 2013 Pronatal Plus in Prag ist toll. Ich hatte am 21. Nov. 2012 einen Embryotransfer. Das war mein zweites Versuch mit Eizellspende. Jetzt bin ich in der 14.ssw. Das war einen Singel-Embryo ( einen einzigen Embryo) und das hat geklappt. Ich werde fasst jeden Empfehlen es dort zu versuchen. Die Ärzte und ganzen Team ist freundlich und sehr zuverlässig . Frau Na. aus Frankfurt am Main
  • 221 Hallo 31. 1. 2013 Wir hatten am 18.10.2012 einen Transfer unserer letzten Eisbärchen. Zwei Wochen später war der Bluttest positiv. Die freude war rießig. Alles lief super, bis zur 10. SSW. Plötzlich hatte das Herz unseres Babys aufgehört zu schlagen. Wir konnten es nicht glauben. Wieso wir, wieso soll es nicht sein, was haben wir bloß falsch gemacht. Die Enttäuschung war sehr groß. Jetzt wissen wir nicht ob wir weiter machen solln. Alles noch einmal von vorn beginnen. Es geht ja auch ganz schön ins Geld. Die vielen positiven Berichte machen uns jedoch Mut. Jetzt wird erst mal gespart und dann werden wir entscheiden wie es weiter geht. Wir drücken allen die Daumen Viele Grüße Karina aus Freiberg
  • 220 Kryotranfer 29. 1. 2013 Hallo,hier bin ich wieder mal! Hatte am Feitag den 25.01.meinen Kryotranfer von 2 Embryonen. Hatte diesmal nicht so gute Vorraussetzungen weil ich durch die Hormone eine Magenentzündung und Durchfall bekommen habe. Aber was soll man machen...entweder abbrechen oder weiter machen. Wir hoffen trotzallem das es klappt! Nun heißt es wieder warten,warten,warten!!! Wir haben noch 7 Eisbärchen eingefroren,werden aber höchstwahrscheinlich nicht weiter machen wenn es schief gehen sollte. Ich weiß nicht ob ich das alles nochmal ertragen könnte,und dann die Belastung für den Körper... Wie auch immer wir hoffen sehr das es diesmal klappt! Werde weiter berichten. Viele Grüße MIA


Kontakt

Tel. 00420-261710108


Freie Termine

kurzfristige Termine möglich