Eizellspende Tschechien

Erfahrungen

Kommentare

neues Kommentar

Die folgenden Felder sind ausgeblendet und das Einfüllen wird als Spam Angriff betrachtet
  • 396 Aufklärung 4. 8. 2014 Hallo Ihr Lieben, auch ich (34) habe dank Ezspende eine 5 Monate alte Tochter. Ich bin,sehr dankbar dafür! Eine Frage, die mich aber immer mehr beschäftigt ist, wie ich es meiner Tochter später sagen werde. Wie macht ihr das? Habt ihr Bücher/Links, die ihr empfehlen könnt? Danke! LG aus BW, Nina
  • 395 Kind aus Eizellspende 4. 8. 2014 Unser Eizellspendekind (ein Mädchen), das vier Monate alt ist, lieben wir über alles. Sicherlich werden wir hin und wieder gefragt, wem es wohl gleich sieht. Denn wir sehen, dass es bis jetzt keinem Elternteil gleich sieht. Aber es macht für uns keinen Unterschied zu einem eigenen Kind, sie ist unser großer Sonnenschein und unser kleines Wunder. Habt Mut!
  • 394 m aus hh und ch. aus m 4. 8. 2014 wir sind seit gut 2 Jahren Eltern einer Tochter aus eizellspende ! ich bin so unendlich froh, den mut gehabt zu haben, diesen weg zu gehen! etwas besseren hätte mir und uns nicht passieren können und ängste und Zweifel hatten wir vorher auch. es gibt einfach Dinge, die man nicht antizipieren kann! sehr geholfen hat mir die Seite www.einzellspende.com.de von Christine Büchl! witzigerweise sieht meine Tochter mir ähnlich und vor allem IST sie wie ich! wir sind so froh, dass genau sie und keine andere zu uns gekommen ist. mehr mutterliebe und Akzeptanz und glück geht nicht! @M aus HH: wir sind auch aus HH! hätte ihr grundsätzlich Interesse an persönlichem Kontakt und Austausch auch zu Themen wie Aufklärung etc.? ihr lieben, traut euch! es ist einfach nur großartig, Eltern zu sein!
  • 393 M aus HH 3. 8. 2014 Danke für Deine Zeilen! Ich bin immer noch etwas hin- und hergerissen, ob eine Eizellspende wirklich in Frage kommt. Da ich beruflich hauptsächlich mit Kindern und Jugendlichen zu tun habe, achte ich (seit dem ich weiß, dass ich höchstwahrscheinlich keine eigenen Kinder bekommen kann) sehr darauf, ob die Kinder mehr der Mama oder dem Papa ähnlich sehen. Ich habe schon etwas Angst davor, dass "mein Kind" mehr der Spenderin ähnelt und nicht meinem Partner. Auf der anderen Seite habe ich so einen großen Kinderwunsch, dass ich einfach hoffe, dass ich dieses Kind lieben werde wie mein eigenes. Vielleicht können mir und meinem Partner noch andere Betroffene, die schon ihren Kinderwunsch durch eine Eizellspende realisieren konnten, Hoffnung geben. Wir werden uns auf jeden Fall im Herbst in Prag oder Karlsbad zur Erstberatung vorstellen. Grüße, Ch. aus M
  • 392 Hallo M aus HH 2. 8. 2014 Ich habe den Vergleich. Ein "eigenes" Kind und zwei aus einer Eizellspende. Es ist wirklich kein Unterschied. Grüße aus Franken
  • 391 Ängste... 1. 8. 2014 Hallo M! Vielen Dank für deinen Kommentar. Es beruhigt mich zu lesen, dass es auch anderen so geht. Ich habe Angst davor, dass ich nach Ähnlichkeiten des Kindes mit der biologischen Mutter suche, sowohl äußerlich als auch vom Verhalten her. Würdest du mir schreiben, wie das für dich ist? Vielen Dank. B aus Bayern.
  • 390 M aus HH 31. 7. 2014 das kann ich nur bestätigen! mehr liebe geht nicht ! ich bin so froh, trotz Bedenken mutig gewesen zu sein! wollt ihr sie aufklären? wir sind auch aus HH! hättet ihr Interesse an Kontakt und Austausch ?
  • 389 Eizellspende 29. 7. 2014 Für alle, die noch mit einer EZS hadern: Ich liebe mein Kind wie mein eigenes - auch wenn ich keinen Vergleich habe. Ich habe mich lange damit auseinander gesetzt und auch psychologische Beratung in Anspruch genommen, weil ich Angst vor eine "fremden" Kind hatte. Diese Angst ist aus heutiger Sicht völlig unberechtigt. Ich bin der Spenderin so dankbar. Meine Tochter ist mein großes Glück! M aus HH
  • 388 Budweis 26. 7. 2014 Wir (41 J.) waren vor einigen Wochen bei einem Informationsgespräch in Budweis und haben uns dort sehr wohl gefühlt. Die Atmosphäre ist sehr angenehm, das Personal sehr freundlich und zuvorkommend. Wir sind generell noch etwas unentschlossen, was eine Eizellspende betrifft, können aber diese Klinik auf alle Fälle weiterempfehlen. Die Klinik in Prag kenne ich nicht. Meld dich ruhig, wenn du noch konkrete Fragen hast
  • 387 seltene Blutgruppe 23. 7. 2014 Hallo ihr Lieben. Wir waren vor 4 Monaten in karlsbad. Zuallererst muss ich sagen, dass wir uns super aufgehoben fühlen. Mein Partner und ich (beide 30 jahre alt) können nur durch eine Eizellspende unseren kinderwunsch erfüllen, da ich durch meine frühzeitigen Wechseljahre (AMH wert unter 0,10) keine eigenen Eizellen habe. Nun warten wir schon seit 4 Monaten auf eine Spenderin. Leider haben mein Partner und ich Rh-negativ, was wohl selten ist und eine Suche dann wohl länger dauert Gibt es hier jemanden, der das gleiche Problem hat und uns sagen kann, wie lange er gewartet hat? Das Warten ist eine grosse Geduldsprobe für uns:( Grüsse G. aus BW


Kontakt

Tel. 00420-261710108


Freie Termine

kurzfristige Termine möglich