Eizellspende Tschechien

Erfahrungen

Kommentare

neues Kommentar

Die folgenden Felder sind ausgeblendet und das Einfüllen wird als Spam Angriff betrachtet
  • 286 An Tina und Michaela 19. 8. 2013 ich glaube ich war die dritte im Bunde die im Juli unter Vollnarkose neben Euch gelegen hat .(Swiss Made ;-) ) auch bei mir gings negativ zu Ende.Jede unserer weiteren schritte stehen noch in den Sternen .Ich wünsche Euch alles gute liebe Grüsse aus der schweiz
  • 285 Hallo Michaela aus BW 13. 8. 2013 Leider hat es auch beim 2 mal nicht geklappt wir geben die Hoffnung nicht auf ,im Oktober probieren wir es wieder.Solange halten mich meine Twins auf trapp und die Zeit bis dahin geht schneller vorbei. Ich hoffe Du hast erfreulichere Nachrrichten bekommen. Gruß Tina aus Hannover
  • 284 Gebt nicht auf 5. 8. 2013 Hallo alle da draussen, wir sind seit zwei Jahren stille Mitleser und freuen uns seit einem Jahr tagtäglich über die Lebensfreude von unserem Kind!!!! Danke Pronatal Plus Prag!!!! Kurz unser Weg: mehrere Inseminationen, Entfernung einer Zyste, danach mehrere ICSI's, biochemische Schwangerschaften, Mutlosigkeit, wieder Motivation für einen neuen Versuch, dann der Rat unserer Kiwu - Eizellspende. Bei uns hat es gleich beim ersten Mal geklappt und die Schwangerschaft war ein wunderschönes Erlebnis. Insgesamt haben wir über 10 Jahre gewartet, gebt nicht auf, irgendwann geht der Herzenswunsch in Erfüllung! Wir wünschen Euch viel Mut und Kraft
  • 283 An Tina aus Hannover 4. 8. 2013 Hallo Tina! Wir sind im Juli beim Transfer nebeneinander auf den Liegen gelegen...wie geht's euch denn? Hat's geklappt? Würde mich freuen von dir mal etwas zu Lesen! Michaela aus BW
  • 282 Für Andrea aus Bayern 2. 8. 2013 Hallo liebe Andrea, schön das Du Dich gemeldest hast :-) Ich drücke Dir ganz doll die Daumen das sich wenigstens eins durchkämpft... Hast Du denn jetzt noch welche in Reserve? Wenn nein machst Du dann noch weiter? Wir fahren in knapp 4 Wochen in den Urlaub und schauen dann wie es weiter geht. Hatte das letzte mal nach dem Transfer schlimme Krämpfe und hab es dann wieder verloren :-((( Solange Du keine Krämpfe hast wird schon alles gut!!!!Bitte berichte am 12.8.wie es ausgegangen ist.VIEL GLÜCK!Liebe Grüße von MIA
  • 281 An Mia 29. 7. 2013 Hallo Mia Hatte am Freitag 26.7.2013 meinen Transfer. Leider haben sich meine drei Eisbärchen nicht alle so gut entwickelt zwei gut das dritte entwickelt sich etwas langsamer habe mir trotzdem alle drei einpflanzen lassen denn wer sagt das sich nicht das langsamere sich durchsetzt. Jetzt heißt es abwarten bis zum 12.8.2013 und dann zum Schwangerschaftstest. Sage Dir bescheid ob es dieses mal geklappt hat. Liebe Grüße Andrea aus Bayern
  • 280 Kopf hoch es kann funktionieren 20. 7. 2013 Genau heute vor einen Jahr waren wir zur vierten Behandlung in Karlsbad. Unsere erste EZSP war im Dezember 2010-leider kein Erfolg.Unsere zweite Behandlung im Juni 2011 leider wieder erfolglos.Unsere Hoffnung sank dahin,wahrscheinlich würden wir doch kinderlos bleiben.Im September 2011 holten wir dann unsere 3 Eisbärchen,in die wir keine große Hoffnung mehr setzten.Aber der Schwangerschaftstest lehrte uns eines besseren,den er war positiv!!Wir konnten es nicht fassen,wir würden anscheinend doch noch Eltern werden.Unsere Freude war unsagbar groß.Es sollte aber nicht sein und in der 11 Schwangerschaftswoche hatte ich eine Fehlgeburt,das wünsche ich meinen stärksten Feind nicht.Am Tag der Ausschabung im Krankenhaus schwor ich mir dieses Thema entgültig abzuschließen,ich wollte mir nie mehr einen solchen seelischen Schmerz zufügen. Im Januar 2012 schauten mein Mann und ich mich an und wir wußten wir wollten beide,noch einen letzten Versuch starten.Nachdem mich Dr.Kouril nochmal untersuchte legten sie mir erneut Nahe mein Myom in der Gebärmutter entfernen zu lassen.Im Februar packte ich es an und ließ die op mit Vollnarkose und einwöchigen Krankenhausaufenthalt über mich ergehen.Zeitgleich machte ich eine Diät und viel Sport und nahm 15 Kilo ab.Nach der op mußte ich ein halbes Jahr Pausieren was mich auch nicht sonderlich freute denn die Zeit brannte ich war ja schon 41. Im Juli 2012 dann unser vierter Versuch.Ich spürte es schon eine Woche später das es geklappt hat.Es mußte einfach!!!POSITIV!!! Ich hatte eine total unkomplizierte Schwangerschaft,aber jeden Tag große Angst den kleinen Wurm wieder zu verlieren.Aber unser Schatz wollte bei uns bleiben,und kam im März 2013 gesund per Kaiserschnitt auf die Welt.Es ist ein großes Glück und jeden Tag wenn ich meinen Schatz in die Augen schaue kommen mir die Tränen,vor Freude und Dank. An alle Kopf hoch es kann klappen und Tausenddank an das ganze Team von Pronatal Karlsbad. T&J42/47 aus Bayern
  • 279 An die Rat Suchende 17. 7. 2013 Hallo Du Ich verstehe deinen Mann ganz gut er soll sich keine Gedanken darüber machen. Wenn er will soll er mir einfach mal eine SMS schicken er bekommt dann per SMS von mir meine Email Adresse und kann an mich seine Fragen stellen. Handy Nummer 015158107333. Bis bald.
  • 278 Man darf nicht aufgeben 16. 7. 2013 Hallo, für meinen Mann (33) und mich (33) stand eigentlich schon immer fest, dass wir uns ein Leben ohne Kinder nicht vorstellen können. Leider hatte ich als Kind Krebs und die Chemotherapie hat meine Eizellen komplett zerstört. Aus diesem Grund haben wir uns vor drei Jahren über die Möglichkeit der Eizellspende informiert. Nach zwei gescheiterten Versuchen in einer anderen Klinik kamen wir dann im Sommer 2012 nach Karlsbad. Das Team war von Anfang an sehr bemüht. Allerdings mussten vor dem Versuch erst einmal noch einige Werte in die richtige Richtung gebracht werden, dann noch Probezyklus und schließlich fand am 07.02.2013 die Punktion und am 12.02.2013 der Transfer von zwei Eizellen statt. Eisbären blieben leider nicht übrig. Nach zwei Wochen hoffen und bangen dann die wunderschöne Nachricht am Telefon „Schwangerschaftstest positiv und HCG über 9.000“. Wir konnten unser Glück kaum fassen. Etwas über eine Woche später dann der erste Ultraschall und „das Herz schlägt “. Wir haben uns so auf unser Kind gefreut! Zwei Wochen später beim nächsten Ultraschall dann noch die große Überraschung, da war plötzlich noch eins „wir bekommen Zwillinge “. Wir waren die glücklichsten Menschen auf dieser Welt! Dann dachten wir noch, jetzt bis zur 12 SSW durchhalten, dann haben wir das Schlimmste überstanden. Und so war es dann auch. Alles wunderbar, die Kinder waren immer zeitgemäße entwickelt mir ging es bis auf ein bisschen Kreislaufprobleme auch gut. Das Absetzen der Medikamente brachte auch keine Schwierigkeiten. 17 SSW alles prima, der stolze Papa wollte unbedingt wissen was es wird, damit er schon mal planen kann, wie er das Kinderzimmer gestaltet. Doch dann kam leider alles anders. Am 06.06.2013 (20 SSW) um 1.00 Uhr ist mir die Fruchtblase geplatzt. Leider haben es meine beiden Süßen nicht geschafft und wir sind jetzt unendlich traurig!! Aber egal ob Eizelle einer anderen Frau oder nicht. Es waren immer unsere Kinder!!! Und ich kann nur jeden Mut machen, diesen Weg zu gehen. Wir waren nie glücklicher als in dieser Zeit!!!!! Grüße Kerstin
  • 277 Rat gesucht 15. 7. 2013 Hallo ihr Lieben, Auch ich lese immer wieder eure Beiträge hier. Ich bin 30 Jahre alt und habe nach vielen, wirklich vielen vereschieden Arzt, Klinik-,etc Terminen nun erfahren, dass ich keine Kinder haben kann. mein Anti-Müller-Hormon liegt bei unter 0,10. man weiss nicht, woher es kommt, aber leider keine Chance für mich.Mein Partner und ich machen gerade eine schwere Zeit durch und uberlgen, ob wir den Weg der Eizellspende zu gehen. Ich würde es toll finden, wenn denn hier in diesem Forum vielleicht auch ein paar Partner ihre Meinung oder ihre Gefühle mitteilen könnten, denn mein Partner tut sich schwer mit dem Gedanken, ein Kind ` mit einer anderen Frau zu zeugen. Ich verstehe seine Ängste natürlich. Aber ich den je uns fehlt es wirklich an Informationen von Paaren, die dies alles bereits erlebt haben. Vielen,vielen Dank! Grüsse Aus Ba-Wü.


Kontakt

Tel. 00420-261710108


Freie Termine

kurzfristige Termine möglich